vfp Logo
Schweizerischer Verein für Pflegewissenschaft (VFP)
Association pour les Sciences Infirmieres (APSI)
Swiss Association for Nursing Science (ANS)
Willkommen >
Bienvenue >
Welcome >
Aktuell
 
03.12.2018
Reminder: Pflegesymposium Rehabilitation Care

Gerne senden wir Ihnen das detaillierte Programm zum Pflegesymposium Rehabilitation Care «Miteinander weiterentwickeln». Organisiert wird es von der AFG Rehabilitationspflege in Zusammenarbeit mit der Interessensgemeinschaft für Rehabilitationspflege und der VFP-Geschäftsstelle. Bitte melden Sie sich bis zum 28. Februar 2019 unter www.vfp-apsi.ch an (links in der Navigation: Symposium Rehabilitation). Wir freuen uns auf einen spannenden Tag am 27. März in Zürich!

 
03.12.2018
Vernehmlassungsantwort zur Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenbetreuung

Der VFP hat im November zusammen mit den Akademischen Fachgesellschaften Pädiatrische Pflege, Gerontologische Pflege und Rehabilitationspflege eine Vernehmlassungsantwort zum Bundesgesetz über die Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenbetreuung eingereicht. Das Dokument können Sie hier einsehen. 
 
03.12.2018
VFP/APSI Update stellt von Druck- auf elektronische Version um


Ab der Frühlingsausgabe 2019 wird unsere halbjährlich erscheinende Vereinsbroschüre «VFP/APSI Update» elektronisch erscheinen. Dies ersetzt die bisher postalisch versendete Druck-Ausgabe. VFP-Mitglieder, welche die Broschüre weiterhin per Post wünschen, können dies gerne unter melden. Es fallen für Sie keine speziellen Kosten an.
 
03.12.2018
VFP ist Kooperationspartner am 5. Internationalen Kongress APN & ANP 2019


Am 5. und 6. September 2019 findet in Frankfurt am Main der Internationale APN & ANP Kongress "New Generation - Advanced Practice Nurse 2.0» statt. Zum 5. Mal bietet sich Pflegenden aus dem Bereich APN & ANP ein Forum für einen fachlichen Austausch, zur Vernetzung und Weiterbildung. Der VFP ist Kooperationspartner des Kongresses. Weitere Informationen und Abstract-Einreichung unter www.dnapn.de.
 
02.11.2018
Pflegesymposium Rehabilitation Care – Miteinander weiterentwickeln


Gerne senden wir Ihnen das detaillierte Programm zum Pflegesymposium Rehabilitation Care «Miteinander weiterentwickeln». Organisiert wird es von der AFG Rehabilitationspflege in Zusammenarbeit mit der Interessensgemeinschaft für Rehabilitationspflege und der VFP-Geschäftsstelle. Bitte melden Sie sich bis zum 28. Februar 2019 unter www.vfp-apsi.ch an (links in der Navigation: Symposium Rehabilitation). Wir freuen uns auf einen spannenden Tag am 27. März in Zürich!


 
02.11.2018
Call for abstracts – Verlängerung bis 15. November


Für die Posterausstellung am Pflegesymposium Rehabilitation Care zum Thema «Miteinander weiterentwickeln» am 27. März 2019 in Zürich können Sie sich noch bis zum 15. November mit Ihrem Abstract bewerben! Wir freuen uns über zahlreiche Eingänge an . Alle Details zur Ausschreibung finden Sie unten stehend.
 
 
02.11.2018
Vernehmlassungsantwort zur KLV-Änderung



Der VFP hat zusammen mit seiner Akademischen Fachgesellschaft Spitex Pflege eine Vernehmlassungsantwort zur Änderung der Verordnung des EDI vom 29. September 1995 über Leistungen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (Krankenpflege-Leistungsverordnung, KLV) verfasst. Das Dokument können Sie hier einsehen.
 
 
08.10.2018
Rückblick Symposium zu No-Go’s in der geriatrischen Pflege


Am 26. September 2018 fand in Fribourg das Symposium «Was sind ‘No-Go’s in der geriatrischen Pflege? Empfehlungen angelehnt an die ‘Choosing Wisely’-Initiative» mit rund 80 Teilnehmenden an der HEdS Fribourg statt. Die Akademische Fachgesellschaft Gerontologische Pflege des Schweizerischen Vereins für Pflegewissenschaft VFP präsentierte am Nachmittag eine Liste von fünf Interventionen, die bei der Pflege und Betreuung von geriatrischen Patient/innen im klinischen Alltag vermieden werden sollten.
 
AFG-Präsidentin Jeanine Altherr eröffnete das Symposium und erklärte die Beweggründe, welche sie dazu getrieben hatten, sich in der AFG mit «Don’t»s zu befassen. Prof. em. Dr. Daniel Scheidegger, Präsident der SAMW, Vorstandsmitglied des Trägervereins «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland» und Patronatskomiteemitglied des VFP hielt eine packende Keynote, in welcher er auf unterhaltsame Art und Weise erklärte, warum die Choosing Wisely-Initiative so wichtig ist, was sie für das Schweizer Gesundheitswesen bedeutet und welche Rolle die Pflege dabei spielen kann. Er motivierte die Teilnehmenden und den VFP, Top-5-Listen bei smarter medicine einzureichen und aktiv bei der Kampagne mitzuwirken.
 
Die fünf ausgewählten No-Go’s wurden zuerst im Plenum präsentiert und danach in Workshops diskutiert – beides fand parallel in deutsch- und französischsprachigen Gruppen statt.
 
«Lass ältere Menschen nicht im Bett liegen oder nur im Stuhl sitzen» - Anja Ulrich und Manuela Wyss zeigten auf, wie ältere Menschen anhand von einfachen Plänen und Bildern motivierend mobilisiert werden können.
«Vermeide bewegungseinschränkende Massnahmen bei älteren Menschen» - Jeanine Altherr und Corinne Steinbrüchel zeigten eindrücklich die Negativspirale der Fixierung auf.
«Wecke ältere Menschen nachts nicht für routinemässige Pflegehandlungen, solange es weder ihr Gesundheitszustand noch ihr Pflegebedarf zwingend verlangen» - das Thema wurde von Andrea Christen und Natalie Battaglia vorgestellt und mit einem Zitat eingeleitet, demnach der Schlaf für den ganzen Menschen sei, was das Aufziehen für die Uhr.
«Lege oder belasse keinen Urinkatheter ohne spezifische Indikation» - Prof. Dr. Susi Saxer und Claudia Lötscher leiteten dieses sehr technische, aber nicht minder wichtige No-Go.
«Vermeide die Verabreichung von Psychopharmaka zur Vorbeugung und / oder Behandlung eines Delirs ohne die Ursachen abzuklären» - Eva Ziegler und Dr. Franziska Zúñiga wiesen auf die Dringlichkeit nicht-pharmakologischer Ansätze zur Prävention und Behandlung eines Delirs hin.
Der französischsprachige Workshop zu den fünf Themen wurde durch Stephanie Kipfer und Cédric Mabire geleitet.
 
Zum Schluss wurden die Diskussionen aus den Workshops im Plenum zusammengefasst und man liess den Nachmittag bei einem Apéro ausklingen. Wir bedanken uns herzlich bei der HEdS Fribourg für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten sowie beim Organisationskomitee aus Manuela Friedli, Dalit Jäckel, Stephanie Kipfer, Claudia Lötscher, Corinne Steinbrüchel und Eva Ziegler. Der VFP wird das Thema «Choosing Wisely» aktiv weiterverfolgen.
 
>> Die Präsentationen zu den fünf No-Go’s können Sie hier einsehen.


Impressionen des Symposiums


Keynote von Prof. em. Dr. Daniel Scheidegger.
Präsident der SAMW
Vorstandsmitglied des Trägervereins «smarter medicine – Choosing Wisely Switzerland»
Patronatskomiteemitglied des VFP




Eine Diskussionsgruppe bei der Arbeit.


Die Versammlung im Plenum.
 
12.09.2018
Update Aktivierend- und begleitend-therapeutischen Pflege


Die Steuergruppe ABTP hat sich am 9.8.2018 getroffen und Folgendes vereinbart:
  • Es wird geklärt, ob verwaltungsrechtliche Schritte sinnvoll und erfolgsversprechend sind.
  • Ein politisches Vorgehen wird geprüft.
  • Die Verbände werden sich weiter dafür einsetzen, dass die Pflege in den DRGs besser abgebildet wird, die inhaltliche Arbeit wird neu aufgegleist.


 
 
06.09.2018
Science Apéro für Studierende


Am 13. Dezember 2018 findet erstmals ein Science Apéro für Masterstudierende der Pflegewissenschaft statt. Der VFP und die meisten akademischen Fachgesellschaften stellen sich vor, anschliessend bleibt Zeit für Networking. Gerne dürfen Sie diese Einladung an Masterstudierende in Ihrem Umfeld weiterleiten!


 
 
02.08.2018
Call for abstracts


Für die Posterausstellung am Pflegesymposium Rehabilitation Care zum Thema «Miteinander weiterentwickeln» am 27. März 2019 in Zürich können Sie sich ab sofort mit Ihrem Abstract bewerben! Wir freuen uns über zahlreiche Eingänge bis zum 31. Oktober 2018 an . Alle Details zur Ausschreibung finden Sie hier angehängt:

 
16.07.2018
Generalversammlung 2019


Save the date:
Die VFP-Generalversammlung 2019 findet am 24. Juni nachmittags in Neuchâtel statt.
02.07.2018
Streichung ABTP aus CHOP Katalog


Mit Befremden nehmen der VFP und der SBK den Entscheid zur Streichung der aktivierend- und begleitend-therapeutischen Pflege (ABTP) aus dem CHOP Katalog zur Kenntnis. Die Verbände waren in die Diskussionen, die zu diesem Entscheid geführt haben nicht involviert. Es ist stossend, dass solche Beschlüsse gefällt werden, ohne die Vertreterinnen der Steuergruppe, die in den letzten zwei Jahren das Projekt zusammen mit dem BFS und der Swiss DRG AG realisiert haben, vorher zu begrüssen. Die Steuergruppe, die sich aus dem VFP, dem SBK und Praxisvertretern zusammensetzt, wird sich im Sommer treffen um das weitere Vorgehen zu diskutieren.
 
22.06.2018
Symposium „Was sind ‘No-Go’s in der geriatrischen Pflege? Empfehlungen angelehnt an die ‘Choosing Wisely’-Initiative“



Gerne senden wir Ihnen das detaillierte Programm zum Symposium „Was sind ‘No-Go’s in der geriatrischen Pflege? Empfehlungen angelehnt an die ‘Choosing Wisely’-Initiative“. Organisiert wird es von der AFG Gerontologische Pflege in Zusammenarbeit mit der VFP-Geschäftsstelle. Bitte melden Sie sich bis zum 31. August 2018 unter www.vfp-apsi.ch an (links in der Navigation: Symposium Gerontologie). Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag am 26. September in Fribourg!

 
22.06.2018
Rückblick Jubiläumsfeier der AFG Rehabilitationspflege


Am 30. Mai feierte die AFG Rehabilitationspflege am Luzerner Kantonsspital ihr fünfjähriges Bestehen. Gleichzeitig durfte die AFG drei von ihren Mitgliedern zum erfolgreich abgeschlossenen PhD gratulieren. Die drei Pflegewissenschaftlerinnen brachten die Anwesenden zu den Themen Kinaestheticskompetenz, Unterstützung von Eltern mehrfachbehinderter Kinder und zur Kontinenzförderung nach Hirnschlag auf den neuesten Wissensstand. Im Anschluss zeigte Prof. Dr. Lorenz Imhof auf, welche Herausforderungen sich in der Pflegewissenschaften insbesondere für den Bereich der Rehabilitationspflege ergeben. Es war eine schöne und stimmige Feier, nicht zuletzt weil Susanne Suter-Riederer, die Gründungspräsidentin, sorgfältig und professionell durch die Feierlichkeiten führte. Wir möchten uns bei Allen herzlichst bedanken, die den Anlass unterstützten, mit uns feierten und sich auch zukünftig mit uns für die Entwicklungen der Rehabilitationspflege einsetzen. In dem Zusammenhang weisen wir gerne auf die nächstjährige Tagung „Rehabilitation Care“ hin, die am 27. März 2019 im Volkshaus Zürich in Zusammenarbeit mit der IGRP und dem VFP durchgeführt wird. Das Save the Date finden Sie hier angehängt.
 
Dr. Heidrun Gattinger, Dr. Brigitte Seliner, Susanne Suter-Riederer, Claudia Gabriel, Dr. Myrta Kohler, Dr. Dalit Jäckel
Dr. Heidrun Gattinger, Dr. Brigitte Seliner, Susanne Suter-Riederer, Claudia Gabriel, Dr. Myrta Kohler, Dr. Dalit Jäckel
Dr. Heidrun Gattinger, Dr. Brigitte Seliner, Dr. Myrta Kohler
Dr. Heidrun Gattinger, Dr. Brigitte Seliner, Dr. Myrta Kohler
22.06.2018
Protokoll der 23. VFP-Generalversammlung

Das Protokoll der GV vom 16. Mai 2018 finden Sie im unten stehenden Download.
Einige Vorstandsmitglieder während der Präsentation von Dr. Stefan Kunz.
Einige Vorstandsmitglieder während der Präsentation von Dr. Stefan Kunz.
Die Versammlung während der GV.
Die Versammlung während der GV.
18.05.2018
Pressebericht VFP-Generalversammlung 2018

Am 16. Mai 2018 versammelten sich 39 stimmberechtigte Vereinsmitglieder zur VFP-GV an der FHS St. Gallen. Nach drei inspirierenden Referaten über Doktorate an der FHSG durch Mag. Andrea Kobleder (PhD), Mag. Heidrun Gattinger (PhD) und Myrta Kohler (MScN) wurde die Versammlung durch Co-Präsident a.i. Stefan Kunz eröffnet. Leider musste die GV mit der Nachricht vom Ableben unseres Vorstandsmitglieds Dr. Alexandra Bernhart-Just beginnen und die Mitglieder hielten ihr zu Ehren eine Schweigeminute. Nach der Präsentation der Jahresberichte des Vorstands und der elf Akademischen Fachgesellschaften wurden die Jahresrechnung 2017 und das Budget 2018 genehmigt. Die vorgeschlagene Neuversion des AFG-Reglements wurde zurückgewiesen, da ein Abschnitt zur Regelung bei der Mitgliedschaft eines Mitglieds in zwei AFGs fehlt. Der Vorstand wird im 2019 eine ergänzte Version vorlegen. Die Auflösung der AFG Ethik in der Pflege wurde bestätigt und den Co-Präsidentinnen Brigitte Hofer und Ursa Neuhaus herzlich für ihren Einsatz gedankt. In einem Informationsblock berichteten Vorstandsmitglieder über das Projekt „Reglementierung APN Schweiz“, Aktivitäten im Tessin, den aktuellen Stand der Swiss Research Agenda for Nursing, die neue Website, den Austausch mit unseren Patronatskomiteemitgliedern sowie Sponsoring. Nicole Zigan wurde nach acht Jahren im Vorstand und zehn Jahren als Präsidentin der AFG Kardiovaskuläre Pflege unter tosendem Applaus aus dem Vorstand verabschiedet. Sie hatte die SRAN massgeblich mitgestaltet und war Teil des Vorstandsausschusses. Wir freuen uns ausserordentlich darüber, dass Prof. Dr. Iren Bischofberger als neue Vereinspräsidentin mit Amtsantritt am 1.10.2018 und Dr. Stefan Kunz als Vizepräsident gewählt wurden. Bis dahin werden Fritz Frauenfelder und Dr. Stefan Kunz ihr Co-Präsidium a.i. weiterführen. Carole Délétroz (neu) und Dunja Nicca (bisher) wurden als Vorstandsmitglieder gewählt. Wir gratulieren allen herzlich!

Fritz Frauenfelder, Carole Délétroz, Dr. Stefan Kunz, Prof. Dr. Iren Bischofberger
Fritz Frauenfelder, Carole Délétroz, Dr. Stefan Kunz, Prof. Dr. Iren Bischofberger
 
18.05.2018
In Memoriam Dr. Alexandra Bernhart-Just

Tief bewegt und traurig müssen wir Ihnen die schmerzliche Nachricht des Hinschieds unseres Vorstandsmitglieds Dr. Alexandra Bernhart-Just (22. März 1969 – 14. Mai 2018) mitteilen. Alexandra hat sich während Jahren unermüdlich für den VFP eingesetzt. Sie war seit vier Jahren Vorstandsmitglied und übernahm 2016 das Amt der Vizepräsidentin, welches sie bereits nach einem halben Jahr aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste. Sie war Gründungsmitglied der Akademischen Fachgesellschaft Akutpflege und deren erste Präsidentin. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte beim VFP lagen bei der Leitung der Arbeitsgruppe 3 der SRAN zum Thema «Nursing Sensitive Outcomes», der Aktivierend- und begleitend-therapeutischen Pflege sowie Sponsoring und Marketing. Zudem war sie Mitglied des Vorstandsausschusses und setzte sich stark für die Pflegeinitiative ein. Mit Dr. Alexandra Bernhart-Just verlieren wir eine hochkompetente, geschätzte Kollegin und eine liebe, zuversichtliche Freundin. Ihr zu Ehren wurde an der VFP-Generalversammlung vom 16. Mai 2018 eine Schweigeminute gehalten. Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit mit Alexandra und sind in Gedanken bei ihrer Familie.
 
D F E
« - »
Werden Sie Mitglied beim VFP!
Spenden
AFG - Akademische
Fachgesellschaften