vfp Logo
Schweizerischer Verein für Pflegewissenschaft (VFP)
Association pour les Sciences Infirmieres (APSI)
Swiss Association for Nursing Science (ANS)
Willkommen >
Bienvenue >
Welcome >
SRAN: Swiss Research Agenda for Nursing
Forschungsagenda Pflege Schweiz „Swiss Research Agenda for Nursing – SRAN“ Phase II

Die SRAN erlangt langsam einen guten Bekanntheitsgrad. Vorstandsmitglieder präsentierten die Entwicklung international, da die SRAN von deutschsprachigen Nachbarländern als Vorreiter einer Forschungsagenda betrachtet wird (siehe Punkt Kongresse/Tagungen). In der Schweiz ist sie vor allem innerhalb der Pflege im deutschsprachigen Raum bekannt. Um die SRAN auch in der breiten Öffentlichkeit, in Institutionen der Forschungsfinanzierung und bei jungen Akademikerinnen bekannt zu machen, braucht es jedoch vermehrte Aktivitäten.
 
Der Vorstand des VfP hat die Aktionen zur Unterstützung der weiteren Umsetzung der SRAN priorisiert und Phase II in Angriff genommen.

Der Vorstand übergab die Leitung des Projekts SRAN Phase II an Frau Nicole Zigan.

Die zweite Projektphase verfolgt die Ziele, die SRAN breit in der Schweiz bekannt zu machen und Forschungsprojekte im Sinne der SRAN zu unterstützen. Neben den Vorstandsmitgliedern Gabrielle Fontannaz, Günter Gantschnig und Nicole Zigan, konnten Frau Hedi Hofmann, FHS St. Gallen, und Prof. Dr. Dirk Richter, Berner Fachhochschule, für die Projektgruppe gewonnen werden. An der Kick-off Sitzung (18. Januar 2012) wurde die im November vom Vorstand genehmigte Grobplanung, welche die Zeitplanung und Bearbeitung drei zentraler Arbeitspakete beinhaltet (1. Bekanntmachung SRAN, 2. Förderung von Forschungsprojekten / VfP-Fachtagung, 3. Öffentlichkeitsarbeit), mit den Projektmitgliedern diskutiert und angepasst. Wesentliche Ergebnisse sind, dass die erste VfP-Fachtagung zum Thema SRAN voraussichtlich am 11. Juni 2013 in Bern, Inselspital, stattfinden wird. Die Arbeitsgruppen konstituieren sich, bestehend aus weiteren interessierten VfP Mitgliedern, welche die Projektgruppe in der Bearbeitung der Pakete unterstützen.

Für den wissenschaftlichen Beirat SRAN II konnten folgende Personen gewonnen werden: Prof. Dr. L. Imhof, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Winterthur; Dr. M. Shaha, Inselspital Universitätsspital, Bern; ?Prof. Dr. S. De Geest, Institut für Pflegewissenschaft, Basel; Prof. Dr. D. Morin, Universität Lausanne; Prof. Dr. E. M. Panfil, Institut für Angewandte Wissenschaften, IPW-FHS St. Gallen und Prof. S. Hahn, Berner Fachhochschule. Mit der Zusage dieser Personen konnten die Kriterien einer breiten Abstützung in den Hochschulen mit dem Ziel vermehrter Zusammenarbeit und Forschungsförderung auf höchstem wissenschaftlichen Niveau erfüllt werden.
D F E
« - »
Werden Sie Mitglied beim VFP!
Spenden
AFG - Akademische
Fachgesellschaften